Caritas erfüllt Herzenswünsche

 Diesmal sollen Kinder und Jugendliche aus allen Bereichen der Caritas bedacht werden - nicht nur aus der Kinder- und Jugendhilfe, sondern auch aus der Schwangerenberatung, der Suchthilfe und der Hilfe für Menschen mit psychischen Erkrankungen. "Auch in diesen Familien gibt es Kinder, die kein richtiges Weihnachtsfest erleben können. Da gibt es mitunter keinen Weihnachtsbaum, kein gemeinsames Singen und klar, auch keine Geschenke", erklärt Caritasdirektor Dominik Spanke.

In Hattingen wurde der Wunschbaum von Mitarbeitern der Firma Air Products gesponsert und geschmückt, weil sie sich in der Adventszeit besonders engagieren wollten. Das Wichtigste am Baum, die Wunschsterne, kommen natürlich von den Kindern und Jugendlichen. "Wir und die Kollegen haben fleißig mit den Kindern gebastelt, so dass jeder seinen eigenen Wunschstern mit individuellem Wunsch erstellt hat", berichtet Kerstin Wositsch, Leiterin der Kinder- und Jugendhilfe.  Wollen auch Sie einen Herzenswunsch von Kindern und Jugendlichen der Caritas erfüllen? Dann kommen Sie vom 28. November bis 06. Dezember montags bis donnerstags von 9 bis 16.30 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr in die Bahnhofstraße 23 und nehmen Sie sich gerne einen Wunsch in Höhe von maximal 20 Euro mit. Die erfüllten Wünsche können persönlich bis zum 06.12. abgegeben werden oder per Post an den Caritasverband Ennepe-Ruhr e.V., Bahnhofstraße 23 in 45525 Hattingen gesendet werden. Ansprechpartnerin für Fragen ist Kerstin Wositsch, Telefon: 02324-56990-10. Überreicht werden die Geschenke schließlich bei einer gemeinsamen Weihnachtsfeier für alle Kinder und Jugendlichen am 13. Dezember. 

In Schwelm gibt es für die Wunschbaumaktion eine Kooperation mit der Propstei St. Marien, die wie jedes Jahr eine Adveniat-Glühweinhütte vor der Marienkirche an der Bahnhofstraße stehen hat. Mit einem Besuch der Glühweinhütte kann man also doppelt Gutes tun: Der Erlös der Getränke geht an ein Adveniat Spendenprojekt und das Caritas Suchthilfezentrum Schwelm veranstaltet zugleich eine Weihnachtswunsch-Aktion für Kinder von Suchtkranken. "Wir nehmen die Kinder unserer Klienten in den Blick und wollen zu einem gesünderen Aufwachsen beitragen" erklärt Anke Duarte, Leiterin der Caritas-Suchtberatungsstelle. Kinder von süchtigen Müttern und Vätern leben häufig unter schwierigen Bedingungen. "Diese Mütter und Väter wollen aber auch gute Eltern sein. Leider fehlt es ihnen häufig an den nötigen finanziellen Mitteln, um gerade auch das Weihnachtsfest für die Kinder schön zu gestalten." Deshalb sucht die Caritas Weihnachtsgeschenkpaten, die bereit sind, für die Kinder ein Weihnachtsgeschenk in Höhe von 20 bis 25 € zu kaufen. Die Geschenke können bis zum 16.12.2019 in der Caritas-Beratungsstelle, August-Bendler-Str. 14 in Schwelm, abgegeben werden.

 

Werden auch Sie zum Wunscherfüller!

 

Kirche St. Marien