Eine Million Sterne

In der Zeit von 16 bis 18 Uhr werden vor dem Eingangsbereich des Reschop-Carrés zur Fußgängerzone (Langenberger Straße) Kerzen entzündet.

Die brennenden Kerzen sollen dabei ein Zeichen der Solidarität mit Menschen in Not sein. Besucher und Passanten sind herzlich eingeladen eine Kerze zu entzünden und auf dem Vorplatz abzustellen. "Am Ende haben wir hoffentlich einen großen Stern mit vielen brennenden Kerzen geformt, die uns mit ihrem Licht und ihrer Wärme zum Nachdenken bringen", so Initiator Stefan Back von der Caritas. Es bleibt aber nicht nur bei der symbolischen Geste. Im Eingangsbereich des Einkaufzentrums werden gegen eine Spende frisch gebackene Waffeln und Früchtepunsch ausgegeben. Der Erlös kommt dem Bergischen Kinder- und Jugendhospiz Burgholz in Wuppertal zugute, dessen Freundeskreis vor Ort über die Arbeit des Hospizes informieren wird