Kleiderladen bleibt bis Januar zu

Angesichts der hohen Infektionszahlen wird der Schwelmer Kleiderladen auch über das Monatsende hinaus geschlossen bleiben. Bis zum 5. Januar 2021 wird der Laden der Caritas Ennepe-Ruhr, der Diakonie Mark-Ruhr und des Deutschen Roten Kreuzes nach jetzigem Stand nicht öffnen. "Für die Wiedereröffnung müssen die infektions-Zahlen weiterhin rückläufig sein. Wir bitten um Ihr Verständnis", sagen die Verantwortlichen. Seit 2. November ist der Kleiderladen zu. Auch Spenden werden in der ehemaligen Turnhalle Kaiserstraße derzeit nicht angenommen.

Der Tafelladen an der Wilhelmstraße bleibt weiterhin geöffnet. Dort ist ein Ausgabe-System möglich, dass einen maximalen Abstand von Kunden und ehrenamtlichen Mitarbeitern gewährleistet.