Kreuzbund-Selbsthilfegruppe trifft sich wieder

Die Sucht-Selbsthilfegruppe des Kreuzbunds in Ennepetal trifft sich wieder regelmäßig - allerdings digital. Wie bisher tauschen sich die Mitglieder dienstags ab 19.30 Uhr aus.

Während sie dafür vor der Corona-Pandemie im Gebäude der Caritas Ennepe-Ruhr an der Südstraße zusammenkamen, nutzen sie dafür nun einen von der Caritas extra eingerichteten digitalen Gruppenraum. Gruppenleiterin Dagmar Tietzik freut sich, dass auf diese Weise das Angebot für Menschen, die selbst von Sucht betroffen sind, suchtgefährdet sind oder ein Familienmitglied mit einem entsprechenden Problem haben, weiterlaufen kann.

Wenn jemand neu zur Gruppe dazustoßen möchte, ist das jederzeit möglich. Dazu reicht eine kurze Mail an die Gruppenleiterin aus:
dagmarregina@freenet.de

Weitere Infos unter:

https://www.kreuzbund-dv-essen.de/stadtverbaende.php?s=ennepe