Mit Messenger Wire im Chat-Kontakt zu Caritas-Beratern

Angesichts der Corona-Epidemie bietet die Caritas-Ennepe-Ruhr zur Sicherheit von Klienten und Mitarbeitern ihre Beratung telefonisch und digital an. Die Caritas-Mitarbeiter nutzen dazu den Messenger-Dienst Wire. Wer also Nachrichten wie bei anderen Messenger-Diensten wie zum Beispiel Whatsapp schreiben möchte oder bei einem Gesprächstermin gerne mit einem Berater Auge in Auge per Video-Live-Chat reden möchte, kann dafür Wire nutzen. Das Programm ist kostenlos.

Wire läuft auf den meisten Smartphones, Tablets und Computern. Das heißt, auf Android- oder Apple-Mobiltelefonen und -Tablets oder auf Windows-, Linux- und Apple-Rechnern.

Erstens: Wire herunterladen und nutzen geht ganz leicht. Auf der Internet-Seite www.wire.com/de/download oder direkt im Google-Play-/Apple-Store lässt sich das Programm beziehungsweise die App kostenlos für Ihr Wunschgerät ziehen. Auf der Internet-Seite klicken Sie einfach auf das Logo des Geräts/Betriebssystems Ihrer Wahl. Im Fenster, das sich dann öffnet, bietet Ihnen die Seite das Herunterladen als App fürs mobile Gerät oder als Programm für ihren Computer an. Im App-Store geben Sie in der Suche einfach Wire ein und weiter geht’s.

Wire herunterladen

Zweitens: Sobald Wire heruntergeladen ist, können Sie wählen: Wollen Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse oder mit Ihrer Rufnummer registrieren. Denn bei der Anmeldung bekommen Sie einen Bestätigungs-Code per SMS oder Mail zugeschickt. Geben Sie diesen Code ein, fehlen nur noch ein paar wenige Klicks.

Drittens:  Sie werden gefragt, ob Sie Neuigkeiten zur Produktaktualisierungen vom Hersteller erhalten wollen. Dann müssen Sie der Datenschutzerklärung zustimmen. Und Wire will wissen, ob es anonym Nutzungs- und Fehlerberichte erstellen darf, um sie bei der Verbesserung der App zu nutzen. Schließlich fragt Wire noch nach, ob es auf Ihre Kontakte zugreifen darf, damit Sie mit diesen Menschen schreiben oder auch video-telefonieren können. Jetzt kann es losgehen.

Wire noch mit leerem Display

Viertens: Sie möchten einen ihrer Kontakte anschreiben oder anrufen? Klicken Sie auf das Menschen-Symbol links unten auf ihrem Bildschirm. Dann suchen Sie Ihren Kontakt per Namen, indem Sie ihn ins Feld neben der Lupe eintragen. Klicken Sie den gewünschten an. Zunächst müssen Sie die angegebene Kontaktanfrage laufen lassen. Erst dann können Sie sich mit diesem Menschen per Wire austauschen.

Fünftens: Sie können ins Textfeld ganz unten im Display eine Nachricht an diesen Empfänger schreiben. Oder Sie können zum Beispiel Dateien verschicken, indem Sie auf die Büroklammer drücken. Möchten Sie über Ihr Gerät mit einem Caritas-Berater telefonieren oder video-chatten, ist das über einen Klick auf das Telefon-Symbol oder die Kamera oben rechts auf dem Bildschirm möglich. Beachten Sie dabei die derzeitigen Beratungszeiten (siehe unten).

 

Telefonisch sind die Beratungsstellen selbstverständlich auch weiterhin über die regulären Caritas-Nummern erreichbar. So zum Beispiel:

Suchthilfezentrum Schwelm: Tel. 02336 9242540 (mo-fr 9-13 Uhr, mo-do 14-17, di und mi bis 19 Uhr)

Schwangerenberatung Schwelm: Tel. 02336 9242510 (mo-do 8-16, fr 8-12 Uhr)

Suchthilfezentrum Hattingen: Tel. 02324 925650 (mo-do, 9-12 und 13-16 Uhr sowie fr 9-13 Uhr und nach Vereinbarung)

Schwangerenberatung in Hattingen: Tel. 02324 56990-20

Hilfe bei psychischen Problemen: Tel. 02324 56990-30

Kinder- und Jugendhilfe: Tel. 02324 56990-50 (mo-fr 9-14, mo/mi/do 18-20 Uhr)

Weitere Kontaktdaten und die Onlineberatung finden Sie auf dieser Homepage www.caritas-en.de