Refill-Netz wächst: Caritas ist dritte Hattinger Station

Die Kontaktstelle und Verwaltungszentrale der Caritas Ennepe-Ruhr an der Bahnhofstraße 23 in Hattingen ist jetzt Teil der Initiative Refill Deutschland und damit offizielle Refill-Station für kostenfreies Trinkwasser. Bei dem Konzept geht es vor allem um eins: Plastikmüll zu vermeiden und aufzuklären, dass Leitungswasser in Deutschland Trinkwasser mit einer hohen Qualität ist.

Rund 5200 Stationen und Brunnen haben sich der Initiative deutschlandweit bereits angeschlossen. Überall wo der Refill-Aufkleber angebracht ist, können Menschen ihre mitgebrachte Flasche kostenfrei mit Leitungswasser auffüllen. Das geht in teilnehmenden Cafés, Bars, Praxen, Rathäusern oder auch Steuerberatungen, Krankenkassen oder anderen Büros und Gebäuden mit festen Öffnungszeiten. Und es hat weitere Effekte, die im Motto des ehrenamtlichen Non-Profit-Projekts klar werden: "Habe deine Trinkflasche dabei! Schütze unsere Umwelt! Trink genug Wasser! Lebe gesund! Spare Geld!" Denn im Schnitt ist das Wasser aus deutschen Trinkwasserleitungen nach Berechnungen von Refill 0,2 Cent pro Liter günstiger als jedes Wasser aus der Flasche.

"Das sind viele Gründe, warum es für uns als Caritas eine unterstützenswerte Initiative ist", sagt Caritas-Direktor Dominik Spanke, "es ist eben auch eine soziale Bewegung, weil Menschen mit wenig Einkommen zu den Refill-Stationen kommen können." Refill-Stationen verpflichten sich, wie es in den Vorgaben der Initiative heißt, "alle Menschen unabhängig von Geschlecht, der Hautfarbe, der ethnischen oder sozialen Herkunft, der genetischen Merkmale, der Sprache, der Religion oder der Weltanschauung, der politischen oder sonstigen Anschauung, der Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, des Vermögens, der Geburt, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung gleich zu behandeln".

In Hattingen nehmen neben dem Caritasverband Ennepe-Ruhr die Stadtbibliothek, Reschop Carré 1, und der Weltladen El Camino, St.-Georg-Straße 4, an Refill teil.

Weitere Infos unter https://refill-deutschland.de


Die Zahlen in Kürze:

ROHSTOFFE 162 Gramm Roh-Öl und 7 Liter Wasser werden für die Herstellung einer 1-Liter-PET-Flasche benötigt.

VERBRAUCH 207 Plastikflaschen verbraucht jeder Deutsche durchschnittlich im Jahr. Weltweit wird pro Minute 1 Million Plastikflaschen verkauft.

FLASCHENMÜLL Allein in Deutschland fallen jährlich fast 17 Milliarden Plastikflaschen an Müll an. Gestapelt würden sie 16 mal von der Erde bis zum Mond reichen.