Wofür wir stehen

Seit 60 Jahren steht die Caritas Ennepe-Ruhr Menschen mit Rat und Hilfe zur Seite.
Caritas bedeutet Nächstenliebe. Deshalb begleiten wir als katholischer Wohlfahrtsverband liebevoll und kompetent Schwangere, Kinder,
Jugendliche und Familien ebenso wie Menschen mit Suchterfahrung und psychischen Belastungen, Senioren und Zuwanderer. Unabhängig von Nationalität oder Religion — unser Herz schlägt für alle.

Die Hilfe zur Selbsthilfe ist uns dabei besonders wichtig. Mit unserer Erfahrung und Vernetzung
setzen wir uns für die Rechte benachteiligter
Menschen ein. In unseren Diensten stehen wir für Qualität und Zuverlässigkeit.

 

Mit Herz und Verstand unterstützt die Caritas
Ennepe-Ruhr Menschen in Notsituationen.
Wir sind für Sie da!

 

Ihr Kontakt zu uns

Caritas Ennepe-Ruhr e.V.

Bahnhofstr. 23

45525 Hattingen

Telefon:   02324 5699010 

E-Mail:    info@caritas-en.de

Unsere Geschichte

Seit 60 Jahren im Dienst am Nächsten

  • 1958/59: Gründung des Bistums Essen. Einrichtung zweier Caritas-Außenstellen des Caritasverbandes für das Bistum Essen e.V. in Hattingen und in Schwelm
  • 1973: Caritasverband für das Dekanat Hattingen wird rechtlich selbstständig. Georg Sonnek wird erster Caritasdirektor, später Friedhelm Jansen.
  • 1983: Caritasverband für das Dekanat Schwelm wird rechtlich selbstständig. Gerhard Groß wird erster Caritasdirektor, später Michael Nieder.
  • 1999: Fusion der beiden Dekanatscaritasverbände zum Caritasverband für des Kreisdekanat Hattingen-Schwelm e.V. unter der Leitung von Friedhelm Jansen als Caritasdirektor, seit 2010 Dominik Spanke.