Nach 11 Jahren beim Caritasverband Ennepe-Ruhr wechselt Dominik Spanke (45) am 1. Juli zur Caritas in Bochum und Wattenscheid. Erneute Beratungen der beiden Caritasverbände, eine Fusion anzustreben, haben begonnen.

Niemals geht man so ganz. Womöglich trifft das auch auf den bevorstehenden Wechsel von Caritasdirektor Dominik Spanke zur Caritas in Bochum und Wattenscheid zu. Nachdem dort der bisherige Vorsitzende Hans-Werner Wolff zum 1. April in den Caritasverband Mettmann wechselt, übernimmt Dominik Spanke gemeinsam mit dem 53-jährigen Alexander Mauer das Ruder bei dem katholischen Wohlfahrtsverband mit seinen rund 40 Einrichtungen und 700 Mitarbeitenden.

Fusion der beiden Caritasverbände möglich

Für den 45-jährigen Spanke ein verständlicher Schritt im Werdegang. „Mein Entschluss, mich anderenorts zu bewerben, hatte nichts mit Unzufriedenheit zu tun. Vielmehr blicke ich dankbar zurück und zuversichtlich voraus. Es ist jedoch nach 11 Jahren ein Punkt erreicht, Neues zu wagen“, so seine Begründung. Sein Wechsel nach Bochum ist nun Auslöser für erneute Beratungen beider Caritasverbände, die bestehende Zusammenarbeit zu vertiefen und eine Fusion anzustreben. „Beide Verbände sind gut aufgestellt. Im engeren Miteinander können sich die Dienste fachlich besser austauschen und ergänzen.“, umreißt Dominik Spanke seine Ideen für die gemeinsame Zukunft. Bereits vor einigen Jahren gab es Erwägungen für eine Fusion. „In solch grundlegende Entscheidungen werden im Caritasverband natürlich die beteiligten Verbände, Einrichtungen und nicht zuletzt die Mitarbeitenden eingebunden. Im Juni soll abschließend in Sondersitzungen der Delegiertenversammlungen beider Verbände darüber entschieden werden“, erklärt der Caritasdirektor den Ablauf.

Zum 1. Juli startet die neue Doppelspitze Spanke/Mauer bei der Caritas Bochum und Wattenscheid. Mit Dominik Spanke bekommt der gebürtige Bochumer Alexander Mauer, der zuletzt selbständiger Unternehmensberater in der Bochumer ProInject GmbH war, einen erfahrenen „Caritas-Mann“ an die Seite. Der gebürtige Sauerländer ist Sozialarbeiter und Caritaswissenschaftler. Vorherige Stationen waren beim Malteser Hilfsdienst und im Erzbischöfliche Generalvikariat.

 

Info-Kasten:

  • 2010 hat Dominik Spanke den Vorsitz der Caritas Ennepe-Ruhr von Friedhelm Jansen übernommen. Zum 1. Juli wechselt er nun zum Caritasverband für Bochum und Wattenscheid.
  • Die Caritas Ennepe-Ruhr mit Niederlassungen in Hattingen, Schwelm, Ennepetal und Sprockhövel bietet mit ihren rund 90 Mitarbeitenden Unterstützung für Menschen im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Sucht- und Drogenberatung sowie die Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen.

 

Zum Bild: Staffelübergabe bei der Caritas Bochum und Wattenscheid: Alexander Mauer (l.) und Dominik Spanke (r.) übernehmen als Doppelspitze den Vorsitz von Hans-Werner Wolff (Mitte). Foto Annette Borgstedt

Zurück

Ihr Kontakt zu uns

Patrizia Labus

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  02336  819538 

E-Mail:    patrizia.labus@caritas-en.de

 

Caritasverband Ennepe-Ruhr e.V.

Marienweg 5

58332 Schwelm

Claudia Kook

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  02336  819537 

E-Mail:    claudia.kook@caritas-en.de

 

Caritasverband Ennepe-Ruhr e.V.

Marienweg 5

58332 Schwelm