Freie Plätze im Elterncafé

Freie Plätze hat die Caritas Ennepe-Ruhr derzeit in ihren beiden Elterncafés in Hattingen und Sprockhövel, einem niederschwelligen Angebot für Schwangere und Eltern mit Kindern bis 3 Jahre. Während die jungen Eltern sich in einem entspannten und geschützten Raum miteinander austauschen und fachliche Unterstützung zu allen Fragen rund um die ersten Lebensjahre des Kindes erhalten, können die Kleinen ersten Kontakt zu Gleichaltrigen aufnehmen und miteinander spielen.

Das Angebot, das vor einigen Jahren in Kooperation mit den Jugendämtern ins Leben gerufen wurde, richtet sich in erster Linie an Mütter und Familien, die Fragen zur Kindererziehung haben oder Hilfe in Anspruch nehmen möchten. Bei einem gemeinsamen Frühstück können alle Themen von der Geburt bis hin zu Ernährung und Erziehung diskutiert und Unklarheiten ausgeräumt werden. Bei Bedarf können auch Hebammen oder andere Fachleute aus der frühen Kinder- und Jugendhilfe eingeladen werden und weitere Hilfemöglichkeiten vermittelt werden. Beide Elterncafés werden von der Sozialpädagogin Yvonne Hahn geleitet. "Frau Hahn hat ein umfangreiches Fachwissen zu allen Fragen in den ersten Lebensjahren eines Kindes und bietet Eltern eine wertvolle Unterstützung", erklärt Kerstin Wositsch, Leiterin der Kinder- und Jugendhilfe beim Caritas-verband Ennepe-Ruhr.

In Hattingen treffen sich die Familien im Café Mbambini Mittwochs in der Zeit von 9:30 bis 11:30 Uhr und in Sprockhövel Freitags im Café MuKi ebenfalls zwischen 9:30 bis 11:30 Uhr, jeweils in den Räumen der Caritas. Um eine Anmeldung wird gebeten unter Telefon: 0 23 24 - 56 99 0 50 oder per E-Mail an: kinderundjugendhilfe@caritas-en.de